14.8.2013 – Feuer in Nürnberg

14.8.2013 Nürnberg. Am Nachmittag des 14.8.2013 brannte in der Dieselstraße der Großteil eines Hallentraktes nieder. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 12:45 Uhr teilten Zeugen mit, dass es aus einem Werkstattgebäude in der Dieselstraße stark raucht. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr an den Einsatzort geschickt.

Beim Eintreffen brannte es lichterloh aus einer Garage. Das Feuer hatte mittlerweile auf den gesamten Hallentrakt (Länge ca. 60 Meter) übergegriffen. Nur dem schnellen Eingreifen der Berufsfeuerwehr Nürnberg mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Werderau ist es zu verdanken, dass die Flammen nicht auf angrenzende Gebäude übergegriffen haben.

Nach kurzer Zeit war die mit zwei Löschzügen angerückte Feuerwehr Herr der Lage und hatte den Brand gelöscht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Zehntausend Euro.

Nach bisherigen Ermittlungen soll ein in einer Garage des Traktes abgestelltes Fahrzeug gebrannt haben. Anschließend griffen die Flammen auf das gesamte Gebäude über.

Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Schreibe einen Kommentar