14.8.2013 Motorradunfall bei Sandhof

15.8.2013 Sandhof. Schwerste Verletzungen zog sich am Mittwochnachmittag ein 57-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall in Sandhof zu.

Der Mann kam mit seiner Suzuki von der Fahrbahn ab und durchbrach die Holztüre der dortigen Kapelle.

Kurz vor 15 Uhr war der aus dem Landkreis Hassberge stammende 57-Jährige mit seinem Krad auf der Kreisstraße bei Sandhof unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve in Richtung Oberhaid geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach die massive Eingangstüre zum Gotteshaus.

Nachdem noch einige Sitzbänke zum Teil der Wucht des Aufpralls nachgaben, kam der Zweiradfahrer mit seiner Maschine in der Franziskuskapelle mit lebensgefährlichen Verletzungen zum Liegen.

Nach der Erstversorgung durch einen alarmierten Notarzt kam der Schwerstverletzte mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Beamten stellten zur Klärung der Unfallursache den Motorroller sicher. Die Staatsanwaltschaft Bamberg anordnete zudem die Hinzuziehung eines Gutachters an.

Neben einem Rettungshubschrauber waren rund 20 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei am Unfallort. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.


Schreibe einen Kommentar