15.11.2018 – Brand in Altenkunstadt

16.11.2018 Altenkunstadt. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung musste am Donnerstagmorgen eine 83 Jahre alte Hausbewohnerin ins Krankenhaus gebracht werden. In ihrer Küche war es zuvor zu einem Brand gekommen.

Die Seniorin kam nach dem Aufstehen gegen 8 Uhr in ihre völlig verqualmte Küche und flüchtete sich dann zu einer Nachbarin, die den Notruf wählte.

Vor dem Holzherd der Frau war aus derzeit noch unbekannter Ursache am Fußboden ein Schwelbrand entstanden und hatte den PVC-Boden zum Qualmen gebracht.

WERBUNG:

Die Feuerwehreinsatzkräfte aus Burgkunstadt und Altenkunstadt kamen mit insgesamt 35 Mann vor Ort und konnten den Brand rasch löschen.

Vorsorglich brachte der Rettungsdienst die 83-Jährige wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation in eine Klinik.

Insgesamt entstand bei dem Küchenbrand ein Sachschaden von zirka 10.000 Euro.