15.7.2019 – Unfälle in Speichersdorf

16.7.2019 Speichersdorf. Bei zwei Verkehrsunfällen innerhalb von drei Stunden erlitten am Montagnachmittag drei Autoinsassen leichte Verletzungen.

Gegen 16:10 Uhr wollte eine 56-jährige Autofahrerin von der Bundesstraße B22 kommend die Staatsstraße bei den Verbrauchermärkten überqueren. Dabei übersah sie einen 18-jährigen Autofahrer, der auf der Creußener Straße in Richtung B22 unterwegs war.

Der junge Fahrer verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Um 18:40 Uhr wollte ein 44-jähriger Autofahrer von der Kemnather Straße kommend in die B22 einbiegen. Dabei übersah er den Wagen einer 66-jährigen Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß beider Autos.

Die 66-Jährige sowie deren 76-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Beide kamen mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Die Feuerwehr Speichersdorf war mit 15 Personen vor Ort, um die Fahrbahn zu reinigen.

Da der Unfallverursacher nicht im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit ist, hinterlegte er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth eine Sicherheitsleitung.

Foto: Bayerische Polizei