16.12.2020 – Brand in Wannberg

17.12.2020 Pottenstein/Oberfranken. Zwei Männer kamen am Mittwochvormittag nach einem Brand auf einem Firmengelände mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um 9:50 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth-Kulmbach ein Feueralarm vom Betriebsgelände einer im Pottensteiner Ortsteil Wannberg ansässigen Firma ein. Rasch waren die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in einem Container, in dem Schmierstoffe gelagert waren, aus. Der 22-jährige Mitarbeiter, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches in dem Container aufhielt, erlitt schwerste Verbrennungen.

Ein 36-jähriger Mann wurde ebenfalls schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt, kamen beide Männer in eine Spezialklinik.

Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf zirka 25.000 Euro geschätzt.

Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth haben die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)