16.9.2014 – Unfall auf A70 zwischen Gochsheim und Schonungen

16.9.2014 Gochsheim. Am Dienstagvormittag ist eine Fahrerin eines mit Firnöl beladenen Tanklastzuges bei einem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt worden.

Der von ihr gelenkte Lkw war umgestürzt und blockierte alle Fahrspuren in Fahrtrichtung Bamberg. Das hatte eine Vollsperre für die Dauer von mehreren Stunden zur Folge. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Gegen 09.15 Uhr war der Tanklastzug auf der A 70 zwischen den Anschlussstellen Gochsheim und Schonungen unterwegs. Die 21-Jährige Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach dem Gegensteuern kam der Lastzug ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke und stürzte auf die Seite. Das quer liegende Gespann blockierte dann die komplette Autobahn in Fahrtrichtung Bamberg.

Die Fahrerin musste mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Der mit Firnöl belandende Tankanhänger wird mit einem speziell angeforderten Lkw abgepumpt, ehe mit der Bergung begonnen werden kann. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde verunreinigtes Erdreich abgebaggert. Ein Vertreter des Wasserwirtschaftsamts war eingeschaltet und auch vor Ort.

Derzeit (12:00 Uhr) wird damit gerechnet, dass die Vollsperrung in Fahrtrichtung Bamberg noch bis etwa 16:00 Uhr Bestand hat. Eine Umleitung ist vor Ort eingerichtet, jedoch sollten ortskundige Fahrer den Bereich großräumig umfahren. Die freiwilligen Feuerwehren aus Gochsheim und Sennfeld waren mit etwa 25 Mann vor Ort.