17.11.2020 – Einbrecher im Raum Erlangen

18.11.2020 Erlangen. Jeweils ein Wohnanwesen in Erlangen sowie in Möhrendorf (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) wurde gestern (17.11.2020) von Einbrechern heimgesucht. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht Zeugen der beiden Taten und bittet um Hinweise.

In der Zeit zwischen 15:45 Uhr und 17:30 Uhr drang ein unbekannter Einbrecher in ein Wohnhaus in der Badstraße ein. Er gelangte mutmaßlich über eine Nebeneingangstür in das Gebäude und entwendete dort Schmuck von bislang unbekanntem Wert. Der entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 100 Euro beziffert.

In Möhrendorf ereignete sich zwischen 16:00 Uhr und 19:45 Uhr ebenfalls ein Einbruch. Im Speckweg drang ein Täter über die Terrassentür in ein Reihenhaus ein. Dort hatte es der Unbekannte auf Schmuck und Wertgegenstände abgesehen. Zudem verursachte er bei dem Einbruch einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen vor Ort die Spurensicherung.

Beide Taten fallen in die Zuständigkeit der Kriminalpolizei Erlangen.

Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Verdächtige Wahrnehmungen zu Personen oder Fahrzeugen, die um Umfeld der beiden Tatorte aufgefallen sind, können der Polizei unter der Rufnummer 0911 2112-3333 gemeldet werden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)