17.4.2021 – Brand in Heidingsfeld

18.4.2021 Würzburg-Heidingsfeld/Unterfranken. Am Samstagmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einer Lagerhalle gerufen. Das Feuer, das mutmaßlich durch Schweiß- und Flexarbeiten ausgelöst wurde, konnte schnell abgelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Gegen 12:30 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Polizei über einen Brand in einer Lagerhalle im Hinteren Kirchbergweg informiert. Starker Rauch war bereits mehrere hundert Meter weit zu sehen.

Die Feuerwehr bekam das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte die Flammen löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wurde auf ca. 10.000 Euro beziffert.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt übernahm die Ermittlungen zur Brandursache, die ersten Erkenntnissen nach bei Schweiß- und Flexarbeiten liegen dürften, die kurz zuvor in der Halle ausgeführt wurden.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)