17.7.2013 – Feuer in Elsenfeld

18.7.2013 Elsenfeld/Unterfranken. Bei einem Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses ist am späten Mittwochnachmittag ein Anwohner leicht verletzt worden.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Aschaffenburger Kripo ermittelt.

Gegen 17:30 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken aus der Straße „Zwischen den Wegen“ in Elsenfeld ein Dachstuhlbrand gemeldet.

Die eintreffenden Feuerwehreinsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und gegen 19:30 Uhr nahezu vollständig löschen.

Das Dachgeschoss eines zweistöckigen Wohnhauses war nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei im Rahmen von Schweißarbeiten, die auf einem Balkon des Anwesens ausgeführt worden waren, in Brand geraten. Der Schaden beziffert sich auf ca. 50.000 Euro.

Ein Anwohner erlitt eine Rauchgasvergiftung


Schreibe einen Kommentar