19.1.2018 – Unfall auf der A9 bei Betzenstein

19.1.2018 Betzenstein/Oberfranken. Unter Alkoholeinwirkung stand am frühen Freitagmorgen ein 25-jähriger Autofahrer, als er auf der Autobahn A9 bei Betzenstein einen Verkehrsunfall mit einem, Lastwagen verursachte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Auf seiner Fahrt auf der A9 in Richtung Berlin kam der junge amerikanische Soldat, gegen 5.15 Uhr, mit seinem BMW kurz vor dem Parkplatz Sperbes nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Betonleitwand.

Der Wagen schleuderte nach rechts, prallte gegen die Schutzplanke und krachte dann gegen den Sattelzug eines 50-Jährigen aus Schwaben. Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt.

WERBUNG:

Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 7.000 Euro. Ein Abschleppdienst holte den stark beschädigten BMW ab.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die Polizisten der Verkehrspolizei Bayreuth Alkoholgeruch beim 25-Jährigen. Der darauf folgende Alkotest zeigte dann einen Wert von 0,88 Promille an. Eine Blutentnahme bei dem jungen Fahrer war ebenso die Konsequenz wie eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.