19.11.2020 – Rund 360 Teilnehmer bei Versammlung mit Covid19-Bezug in Schweinfurt

20.11.2020 Schweinfurt. Einige hundert Personen haben sich am Donnerstagnachmittag am Volksfestplatz eingefunden, um an einer ordnungsgemäß angezeigten Versammlung mit Covid19-Bezug teilzunehmen. Die Infektionsschutzbestimmungen wurden vom überwiegenden Großteil der Teilnehmer eingehalten. Die Versammlung verlief insgesamt friedlich und störungsfrei.

Die Schweinfurter Polizei war mit Unterstützungskräften im Einsatz, um neben der Versammlungsfreiheit auch die Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen zu gewährleisten. In der Spitze hatten rund 360 Teilnehmer an der Versammlung teilgenommen, die um 15:00 Uhr begann und gegen 16:30 Uhr endete.

Nur in vereinzelten Fällen mussten Kommunikationsteams der Polizei einschreiten, weil Mund-Nase-Bedeckungen nicht getragen wurden. Die Mindestabstände wurden von den Teilnehmern eingehalten.

In vier Fällen wurden Ermittlungen wegen Verstößen nach dem Versammlungsgesetz eingeleitet, weil sich Redner bzw. Versammlungsteilnehmer nicht an die von der Versammlungsbehörde auferlegte Tragepflicht von Mund-Nase-Bedeckungen gehalten hatten.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)