19.3.2019 – Kutschenunfall in Freiberg

19.3.2019 Ebensfeld/Oberfranken. Einen ungewollten Ausgang nahm am Dienstagnachmittag eine Kutschfahrt von zwei jungen Frauen im Gemeindeteil Freiberg. Die beiden 20-Jährigen erlitten Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus.

Gegen 14:30 Uhr wollte die erfahrene Kutschführerin mit der viersitzigen Pferdekutsche, die von einer Haflingerstute gezogen wurde, an einer Spitzkehre nach rechts wenden.

Aufgrund des abschüssigen Fahrbahnverlaufes kippte die Kutsche nach links auf, worauf das Pferd scheute und die Kutsche vollends umstürzte.

Das Pferd traf die Kutschführerin am Kopf und schleifte die Frau noch etwa zehn Meter mit der Kutsche mit.

Die Verletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Mitfahrerin stürzte von der Kutsche und zog sich dadurch insbesondere Prellungen zu. Sie brachte der Rettungsdienst in eine Klinik.

Vor Eintreffen der Polizei war das Pferd bereits von der Kutsche getrennt und in den Stall geführt worden, die beschädigte Kutsche konnte durch Angehörige von der Wiese entfernt werden.