19.3.2019 – Raub in Würzburg

20.3.2019 Würzburg. Am Dienstagabend haben bislang Unbekannte einem 17-Jährigen gewaltsam eine Bluetoothbox entrissen. Von zwei Tätern liegt eine Personenbeschreibung vor. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 18:30 Uhr lief der 16-Jährige über den Barbarossaplatz weiter in Richtung Theaterstraße, während er lautstark Musik aus einer mitgeführten Lautsprecherbox hörte.

In der Theaterstraße auf Höhe einer Ladenpassage kam eine Gruppe von vier jungen Männern auf ihn zu. Während sich zwei von Ihnen zurückhielten, wurde er von den anderen beiden angehalten.

Einer der Täter forderte die Lautsprecherbox. Als diese nicht gleich herausgegeben wurde, griffen die beiden Männer den 16-Jährigen an und entrissen die Box mit Gewalt. Der Jugendliche wurde dabei leicht im Gesicht verletzt.

Anschließend flüchteten die Tatverdächtigten in bislang unbekannte Richtung vom Tatort.

Die beiden Angreifer wurden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1:

Ca. 25 – 30 Jahre alt
Trug eine olivgrüne Jacke und Hose
Schwarze Haare, an den Seiten kurz rasiert

Tatverdächtiger 2:

Ca. 25 – 30 Jahre alt
Ca. 180 cm groß
Schlanke Figur
Trug eine schwarze Jacke und schwarze Hose
Schwarze Haare an den Seiten kurz rasiert

Um die Tat aufklären zu können, sind für die Ermittler nun folgende Fragen von Bedeutung:

Wer hat den Raub in der Theaterstraße am Dienstagabend beobachtet?

Wer hat die flüchtenden Männer beobachtet und kann diese eventuell näher beschreiben?

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.