2.9.2014 – Unfall zwischen Öllingen und Gelchsheim

3.9.2014 Gelchsheim. Einen fleißigen Schutzengel hatte offensichtlich eine junge Familie bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag. Ihr Pkw überschlug sich und landete in einem Feld.

Die beiden Kleinkinder im Fahrzeug blieben dabei unverletzt, die junge Mutter erlitt nur leichte Verletzungen. Alle drei wurden vorsorglich zur Überwachung in eine Würzburg Klinik eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich gegen 15:15 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Öllingen und Gelchsheim. Der Mitsubishi der 26-Jährigen geriet nach rechts auf das unbefestigte Bankett. Danach verlor die Würzburgerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw kam nach links von der Straße ab, überschlug sich und kam in einem abgeernteten Acker auf der Fahrerseite zum Liegen. Die junge Frau rettete ihre beiden 4 Jahre und 7 Wochen alten Söhne selbst aus dem völlig deformierten Fahrzeug.

Die Kinder blieben bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Ihre Mutter kam mit leichten Blessuren davon. Um ganz sicher zu gehen, wurden die drei zur Überwachung in eine Würzburger Klinik eingeliefert. Zur Unterstützung war die freiwillige Feuerwehr Gelchsheim vor Ort. Am Mitsubishi entstand Totalschaden.