20.3.2019 – Unfall in Stockheim-Neukenroth

20.3.2019 Stockheim. Obgleich er mit seinem Wagen eine Verkehrsinsel im Ortsteil Neukenroth erheblich beschädigte, setzte ein Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch unbeirrt seinen Weg fort. Der Grund dürfte wohl in der Alkoholisierung des Mannes gelegen haben. Er muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Der Mann war mit seinem Skoda, gegen 0.15 Uhr, auf der Ludwigstädter Straße unterwegs und überfuhr dort eine Verkehrsinsel komplett. Zudem stieß er noch gegen zwei Verkehrszeichen.

Trotz des erheblichen Sachschadens setzte der Mann seine Fahrt einfach fort. Allerdings verlor sein ebenfalls stark beschädigtes Auto Öl und die verständigten Polizisten folgten der Spur zur Wohnadresse des Unfallverursachers.

Die Beamten bemerkten sogleich, dass der Fahrer betrunken war und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Somit musste der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Die Kronacher Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und leiteten strafrechtliche Ermittlungen, insbesondere wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort, gegen den Mann ein.