20.8.2019 – Schlägerei in Einkaufszentrum in Schweinfurt

21.8.2019 Schweinfurt. Am Dienstagnachmittag gerieten in einem Einkaufszentrum sieben junge Männer aneinander. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung ging einer von ihnen bewusstlos zu Boden. Zwei Personen mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise zu noch flüchtigen Beteiligten.

Gegen 16:40 Uhr entwickelte sich in einem Einkaufszentrum in der Schrammstraße aus einer verbalen Streitigkeit zwischen insgesamt sieben Personen eine tätliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf alle Beteiligten aufeinander einschlugen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes schritt ein und versuchte die beteiligten Männer zu trennen.

Ein 27-Jähriger wurde im Rahmen der Auseinandersetzung gegen eine Marmorsäule gestoßen und ging daraufhin bewusstlos zu Boden.

Drei bislang unbekannte junge Männer, die unter anderem noch auf den Bewusstlosen eingeschlagen und -getreten hatten, ergriffen noch vor dem Eintreffen mehrerer Polizeistreifen die Flucht. Der 27-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 23-jährige Sicherheitsdienstmitarbeiter musste sich ebenfalls in ärztliche Behandlung begeben.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt übernahm die Ermittlungen und bittet nun um Hinweise zur Identität der flüchtigen Personen, die an der Schlägerei beteiligt gewesen waren. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-2230 zu melden.