21.1.2018 – Randale in Bayreuth

21.1.2018 Bayreuth. Nicht mehr im Griff hatte sich in der Nacht zum Sonntag ein betrunkener junger Mann, der zunächst randalierte und dann Polizisten massiv beleidigte. Nun muss er die strafrechtlichen Konsequenzen tragen.

Kurz nach Mitternacht teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass mehrere Jugendliche randalierten. Beim Eintreffen stellten die Polizeibeamten in der Leibnizstraße zwei Jugendliche fest, die sich beim Erblicken des Streifenwagens entfernten.

Aber schon als die Beamten ausstiegen, beleidigte einer der Jugendlichen die Polizisten mehrfach und wollte sich dann seiner Kontrolle durch Flucht entziehen.

WERBUNG:

Die Beamten holten den erheblich betrunkenen jungen Mann schnell ein.

Da er sich weiterhin aggressiv verhielt, legten ihm die Ordnungshüter Handschellen an und brachen ihn zur Polizeiinspektion. Doch selbst in der Dienststelle ließ sich der Mann nicht beruhigen und beleidigte die Polizisten weiterhin.

Nachdem der Jugendliche ausgenüchtert war, wurde er am nächsten Tag aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Ihn erwarten nun eine Strafanzeige.