21.5.2020 – Brandstiftung in Würzburg

22.5.2020 Würzburg. In den frühen Donnerstagmorgenstunden legte ein bislang Unbekannter ein Feuer auf der Terrasse einer Gaststätte. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Kripo sucht Zeugen.

Gegen 03:20 Uhr informierten Passanten die Einsatzzentrale der Polizei Unterfranken über Flammen, die auf der Terrasse einer Gaststätte am Kranenkai loderten.

Die hinzugerufene Feuerwehr bekam den Brand schnell gelöscht und konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude verhindern. Erste polizeiliche Erkenntnisse vom Brandort lassen auf eine vorsätzliche Brandlegung schließen.

Auf der Holzterrasse wurden mehrere Brandherde sowie Brandbeschleuniger gefunden.

Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)