22.10.2020 – Unfall in Nürnberg

23.10.2020 Nürnberg. Am Donnerstagnachmittag, 22.10.2020, kam es im Nürnberger Süden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Ein 24-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 13:00 Uhr ereignete sich auf der Münchener Straße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw.

Nach ersten Erkenntnissen geriet der 24-jährige Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache unter einen Auflieger eines verkehrsbedingt wartenden Sattelzuges.

Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte schwer verletzt geborgen und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus zur medizinischen Versorgung eingeliefert werden.

Der 55 Jahre alte Lkw-Fahrer stand nach dem Unfall unter Schock, blieb aber unverletzt.

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Während der Unfallaufnahme wurde die Münchener Straße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung für ca. eineinhalb Stunden komplett gesperrt und danach an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam deshalb zu größeren Verkehrsbehinderungen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)