22.12.2019 – Brand in Roth

23.12.2019 Roth. In einem Mehrfamilienhaus in Roth kam es gestern Abend (22.12.2019) zu einem Brand, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Gegen 20:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von Anwohnern verständigt, dass in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Münchener Straße starker Rauch entstanden sei.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand ein Ölofen im Parterre bereits in Vollbrand. Dabei erlitten drei Bewohner im Alter von 52, 41 und 25 Jahren leichte Rauchgasvergiftungen.

Zwei der Männer wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Alle anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt.

Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf etwa 50.000 Euro beziffert.

Die Brandursache des Ölofens ist noch ungeklärt, die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwabach hierzu dauern an.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)