23.12.2015 – Unfall auf der B17 bei Hersbruck

23.12.2015 Hersbruck. Heute Morgen (23.12.2015) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 14 bei Hersbruck (Lkrs. Nürnberger Land). Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Gegen 08:40 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw Alfa Romeo die B 14 in Richtung Hersbruck. Zwischen den Anschlussstellen Happurg und Hersbruck scherte er nach bisherigem Erkenntnisstand zu einem Überholvorgang auf die Gegenfahrbahn aus. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Seat und kollidierte mit diesem frontal.

Die 25-jährige Seat-Fahrerin und der 26-Jährige wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von Kräften der Feuerwehr geborgen werden. Die 25-Jährige wurde durch den Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Alfa Romeo muss ebenfalls mit schweren Verletzungen stationär versorgt werden.

WERBUNG:

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen.