23.2.2018 – Unfall in Hof

24.2.2018 Hof/Oberfranken. Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmittag im Hofer Stadtgebiet. Ein Auto krachte führerlos in die Scheibe eines Geschäfts. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 12.45 Uhr machte sich der schwarze Peugeot in der Poststraße Ecke Straße „Altstadt“ selbstständig, nachdem der Fahrer kurz vorher ausgestiegen war. Im Wagen befanden sich noch die Frau und das Kind des 32-Jährigen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeibeamten, hatte der Fahrer das Auto nicht ausreichend gegen „Wegrollern“ gesichert, wodurch der Peugeot kurz darauf in der Schaufensterscheibe eines Sportfachgeschäftes landete.

WERBUNG:

Glücklicherweise wurden weder Fußgänger, Kunden des Geschäfts noch die im Fahrzeug befindliche Familie verletzt.

Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 15.000 Euro.