23.3.2018 – Tödlicher Unfall auf der B85 bei Holzmühle

24.3.2018 Holzmühle/Oberfranken. Schwere Verletzungen erlitt ein 48-Jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der B85 bei Holzmühle. Der Mann starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Kulmbach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kurz vor 13 Uhr war ein 67 Jahre alter Mann mit seinem VW auf der Bundesstraße aus Kulmbach in Richtung Kronach unterwegs.

Zur gleichen Zeit fuhr aus Grafendobrach kommend der Fahrer eines Toyotas an der dortigen Einmündung auf die Fahrbahn der B85 ein, übersah hierbei offensichtlich den von links kommenden Fahrzeugführer und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autos.

WERBUNG:

Neben den zwei Fahrzeugführern erlitt bei dem Unfall auch eine im Wagen des Verursachers sitzende 44 Jahre alte Frau jeweils schwere Verletzungen.

Alle drei Personen kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser.

Der Toyotafahrer verstarb letztlich trotz der ärztlichen Behandlung in der Klinik an seinen schwerwiegenden Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache war auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Gutachter vor Ort.

Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Kulmbach übernommen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.