23.5.2019 – Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft in Ochsenfurt

23.5.2019 Ochsenfurt. Im Zuge einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern einer Asylbewerberunterkunft hat ein 24-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch Schnittverletzungen an der Hand erlitten. Gegen seinen vier Jahre älteren Zimmerkollegen wird jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Den Ermittlungen zufolge waren die beiden in der Unterkunft in der Kindermannstraße gegen 02:45 Uhr zunächst in einen verbalen Streit geraten.

Daraufhin soll der 28-Jährige seinen Zimmerkollegen angegriffen haben, wobei auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll.

Letztlich erlitt der Geschädigte Schnittverletzungen an einer Hand, die der Rettungsdienst ambulant versorgte.

Eine Streife der Ochsenfurter Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er verbrachte die Nacht in einer Haftzelle der Inspektion.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er am Mittwochvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die strafrechtlichen Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung laufen.