23.9.2021 – Renitente Mutter geht in Nürnberg auf Polizeibeamte los

24.9.2021 Nürnberg. Am Donnerstagabend (23.9.2021) meldeten sich mehrere Passanten beim Polizeinotruf und berichteten über eine Frau mit Kleinkind in Schoppershof, die augenscheinlich stark alkoholisiert umherschreien soll. Beamte der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen mussten die Mutter in Gewahrsam und das Kleinkind in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Die Passanten beobachteten die 36-jährige Mutter gegen 22:50 Uhr, wie sie zusammen mit ihrer einjährigen Tochter in der Äußeren Bayreuther Straße / Leipziger Platz unterwegs war und augenscheinlich stark alkoholisiert umherschrie. Weil sich die Zeugen insbesondere Sorgen darüber machten, ob sich die Frau in dem Zustand um das Kleinkind kümmern kann, informierten sie die Polizei.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Eine Streife der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen konnte die Frau kurz darauf vor Ort antreffen. Doch anstatt mit den Beamten zu reden, ging diese kurzerhand davon. Beim Versuch die 36-Jährige festzuhalten, riss sie sich los und beleidigte die Beamten. Diese nahmen die Mutter daraufhin fest.

Weil die Frau auch hierauf aggressiv reagierte, sich gegen die Maßnahme zur Wehr setzte und in Richtung der Einsatzkräfte spuckte, kamen weitere Streifen zur Unterstützung hinzu.

Erst jetzt konnte die renitente Mutter unter Kontrolle gebracht und zusammen mit dem Kind auf die Dienststelle verbracht werden. Ein hier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Zum Schutz des Kleinkindes informierten die Beamten die zuständigen Behörden und übergaben die Einjährige in eine Jugendschutzeinrichtung. Die Mutter indes musste die Nacht in polizeilichem Gewahrsam verbringen. Gegen sie leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.