24.1.2019 – Unfall auf der A9 bei Münchberg

24.1.2019 Münchberg. Eine Verletzte und rund 33.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls von zwei Lastern in den frühen Donnerstagmorgenstunden auf der Autobahn A9 bei Münchberg. Die Verkehrspolizei Hof bittet um Zeugenhinweise.

Kurz nach 4:30 Uhr fuhr eine 60-jährige Kraftfahrerin aus Sachsen-Anhalt mit ihrem 7,5-Tonner auf der A9 in Richtung Nürnberg, als sie aus bislang nicht geklärter Ursache auf den Anhänger eines vorausfahrenden Sattelzuges prallte.

Die Kollision war so heftig, dass Feuerwehren aus umliegenden Gemeinden, die in der Fahrerkabine eingeklemmte und verletzte Frau mit schwerem Gerät befreien mussten. Der Rettungsdienst brachte sie anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Durch den Unfall kam es bis 8 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Fahrbahn in südlicher Richtung.

Da die bisherigen Ermittlungen widersprüchliche Darstellungen zum Unfallhergang ergaben, werden Zeugen des Zusammenstoßes gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-803 bei der Verkehrspolizei Hof zu melden.