24.6.2019 – Raub in Schweinfurt

24.6.2019 Schweinfurt/Unterfranken. In der Nacht von Sonntag auf Montag erbeutete bei einem Raubüberfall ein bislang unbekannter Täter Bargeld und Getränkeflaschen. Bei dem Überfall erlitt ein 31-Jähriger leichtere Verletzungen, die jedoch keine medizinische Versorgung erforderlich machten. Die Kripo Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen.

Der 31-jährige Schweinfurter hatte sich gerade etwas zu trinken gekauft, als er gegen 02:15 Uhr in der Georg-Schäfer-Straße auf ein Pärchen traf.

Nach einer kurzen Unterhaltung kippte plötzlich die Stimmung und der unbekannte, ca. 25 Jahre alte Mann schlug mehrfach zu. Dabei trat er auch mehrfach mit den Füßen gegen den Kopf des bereits am Boden liegenden Schweinfurters.

Anschließend floh das Paar mit einer Plastiktüte, in der sich die Getränkeflaschen und das Bargeld befanden.

Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach zog sich der 31-Jährige dabei leichtere Verletzungen zu, die er nicht von dem alarmierten Rettungsdienst behandeln lassen wollte.

Das Paar konnte wie folgt beschrieben werden:

Täter:

ca. 180 cm groß, 25 Jahre alt
osteuropäische Herkunft
bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einem dunklen Oberteil

Begleiterin:

ca. 170 cm groß, ca. 20 Jahre alt
ebenfalls osteuropäische Herkunft

Zur Aufklärung der Tat setzt die Kripo Schweinfurt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat, auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Angaben zu dem Täter oder seiner Begleiterin machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.