25.11.2019 – Unfall in Würzburg

25.11.2019 Würzburg. Dem Sachstand nach Glück im Unglück hatte eine Audifahrerin, als sie am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes mutmaßlich Gas und Bremse verwechselte. Sie durchbrach mit ihrem Pkw einen Metallzaun und stürzte mit dem Wagen ca. vier Meter auf einen Firmenhof.

Gegen 14:15 Uhr rangierte die Seniorin auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Werner-von-Siemens-Straße. Als sie vorwärts in eine freie Parkbucht lenkte, verwechselte sie vermutlich Gas und Bremse.

Der Audi beschleunigte vorwärts, durchbrauch einen Eisenstabmattenzaun und stürzte mit der Front voraus von dem Parkdeck etwa vier Meter tief in den Hof einer benachbarten Firma.

Neben einer Streife der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt war auch der Rettungsdienst rasch vor Ort. Nach einer Erstversorgung wurde die Würzburgerin dem Sachstand nach leicht verletzt in eine Klinik eingeliefert.

Der beschädigte Audi wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)