25.3.2019 – Einbruch in Heidingsfeld

25.3.2019 Heidingsfeld/Unterfranken. In der Nacht von Sonntag auf Montag gegen Mitternacht sind drei Personen gewaltsam in einen Supermarkt eingedrungen, um dort Zigaretten zu entwenden. Die Unbekannten wurden von einem Zeugen beobachtet, konnten allerdings mit einem Teil der Beute flüchten. Die Polizei sucht nun nach den unbekannten Tätern und nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Ein Zeuge hatte gegen 0:05 Uhr bemerkt, dass drei Personen sich am Rathausplatz mit auffällig schnellen Schritten vom Eingangsbereich des dortigen Supermarktes entfernten. Als der Mann die Gruppe ansprach, rannten diese in Richtung Klosterstraße davon.

Der Zeuge begutachtete daraufhin die Eingangstür des Verbrauchermarktes und stellte fest, dass diese beschädigt war. Er handelte richtig und verständigte sofort die Polizei.

Trotz rascher Einleitung einer Fahndung konnte die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt die drei Flüchtigen bislang nicht ausfindig machen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat das Trio die Eingangstür gewaltsam aufgebrochen und gezielt Zigaretten aus dem Markt entwendet. Die drei Personen waren allesamt schlank, führten eine helle Tüte bei sich und haben auf ihrer Flucht Tabakwaren verloren.

Sie können wie folgt beschrieben werden:

1. Person: männlich, bekleidet mit einem hellen Kapuzenpullover, die Kapuze über den Kopf gezogen

2. Person: männlich, trug eine Kopfbedeckung

3. Person: weiblich, trug eine Kopfbedeckung

Wer zur Tatzeit eine verdächtige Beobachtung gemacht hat, die den Sachbearbeiter bei den Ermittlungen weiterhelfen könnte oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.