25.7.2013 – Unfall zwischen Ansbach und Rügland

26.7.2013. Gestern Nachmittag, 25.7.2013, kam es im Landkreis Ansbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine junge Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Kurz vor 14:00 Uhr war eine 18-jährige Kraftfahrerin mit ihrem Renault auf der Staatsstraße 2255 von Ansbach in Richtung Rügland unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen geriet ihr Pkw ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Renault kam letztlich im Straßengraben zum Stehen.

Der wenig später eintreffende Notarzt begann sofort mit der notfallmedizinischen Erstversorgung der schwer Verletzten und veranlasste die umgehende Einlieferung in ein Krankenhaus. Der 33-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Freiwillige Feuerwehren der Umgebung unterstützten den polizeilichen Einsatz durch Verkehrslenkungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach ein Sachverständiger an die Unfallstelle gebeten. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 10.000,– Euro geschätzt.


Schreibe einen Kommentar