26.1.2021 – Durchsuchungen in Mömlingen

26.1.2021 Mömlingen/Unterfranken. Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg führt in Abstimmung mit der Kriminalpolizei Aschaffenburg umfangreiche Ermittlungen im Hinblick auf den Verdacht des sexuellen Missbrauchs durch. Diesbezüglich durchsuchte die Polizei im Laufe des Dienstagmorgens mehrere Objekte nach Beweismitteln.

Bei der Durchsuchung mehrerer Objekte in Mömlingen, die am Dienstagmorgen zeitgleich von Einsatzkräften der Kriminalpolizei Aschaffenburg und der Bayerischen Bereitschaftspolizei vollzogen wurden, stellten die Beamten umfangreiches Beweismaterial sicher, das nun ausgewertet werden muss.

Ein Polizeibeamter wurde gegen 06:00 Uhr nach dem Betreten eines Gebäudes von einem Schäferhund angegriffen und gebissen. Seine Kollegen machten daraufhin von der Schusswaffe Gebrauch und töteten das Tier, nachdem es auf den Einsatz des Elektroimpulsgerätes nicht reagierte.

Durch den Biss wurde der Beamte nur leicht verletzt. Er konnte seinen Dienst fortsetzen.

In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wird nun über den Fortgang der Ermittlungen entschieden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)