26.2.2020 – Erneut Autos in Bamberg aufgebrochen

26.2.2020 Bamberg. Nachdem ein Unbekannter bereits in der Nacht auf Dienstag vier Fahrzeuge aufgebrochen hatte, machte sich der Täter auch in der Nacht auf Mittwoch an mehreren Autos im Stadtgebiet zu schaffen. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Zwischen Dienstagabend und Mittwochfrüh öffnete der Täter gewaltsam jeweils eine hintere Scheibe an den Fahrzeugen und gelangte so in das Innere.

Die Autos parkten in den Straßen, „Kunigundendamm“, „Jakobsberg“, sowie im Gangolfsweg und in der Nürnberger Straße.

Insgesamt beschädigte der Unbekannte mittlerweile acht Fahrzeuge im Stadtteil Wunderburg und hinterließ einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Die Oberfränkische Polizei rät:

Lassen Sie keine Wertsachen, z. B. Taschen, Handy, Laptop, Kamera, usw., genauswenig wie Bargeld, sichtbar im Auto liegen. Auch die gängigen Verstecke sind den Tätern sicher bekannt.

Nehmen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät beim Verlassen des Fahrzeuges mit. Entfernen Sie auch die Halterung des Gerätes.

Zeugen, die in den vergangenen zwei Nächten eine verdächtige Person im Stadtgebiet beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit den Autoaufbrüchen geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)