27.5.2020 – Polizeieinsatz in Nürnberg

27.5.2020 Nürnberg. In den frühen Mittwochmorgenstunden (27.5.2020) verletzte ein Mann in der Nürnberger Innenstadt zwei Polizeibeamte. Zuvor stahl er einen Strauß Rosen.

Gegen 01:00 Uhr beobachtete eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen zunächst Unbekannten, als er von einem Marktstand am Hauptmarkt einen Strauß Rosen entwendete.

Als die Beamten den Mann ansprachen, griff dieser unvermittelt an. Mit erheblicher Kraftanstrengung gelang es der Streifenbesatzung die Angriffe abzuwehren und dem 19-Jährigen Handfesseln anzulegen. Ein Beamter wurde hierbei leicht verletzt.

Im Innenhof der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte versuchte der 19-Jährige sich nochmals der vorläufigen Festnahme zu entziehen und griff wieder Polizeibeamte an. Hierbei wurde ein weiterer Beamter leicht verletzt. Auch der 19-Jährige erlitt Verletzungen, welche nach erfolgter Sachbearbeitung vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Gegen den 19-Jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen des Verdachts des Diebstahls und des Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, eingeleitet.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)