28.1.2020 – Einbrüche in Alterlangen

29.1.2020 Erlangen. Unbekannte Täter brachen gestern, 28.1.2020, in zwei Wohnhäuser im Stadtteil Alterlangen ein. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Im Steinhilberweg verschafften sich zwischen 07:30 Uhr und 21:15 Uhr unbekannte Täter über eine aufgehebelte Terrassentüre Zugang zum Wohnhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Einige Straßen weiter versuchten Einbrecher in der Wellhoeferstraße zwischen 15:20 Uhr und 21:30 Uhr zunächst über die Terrassentüre in ein Wohnhaus einzudringen. Nachdem dies offenbar nicht gelang, zerstörten sie die Scheibe der Terrassentüre und kamen so ins Innere. Durch das Vorgehen der Täter entstand ein erheblicher Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die Spurensicherung an beiden Wohnhäusern. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Einbrüchen besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion in Erlangen.

Zeugen, denen verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112 3333 zu melden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)