28.12.2016 – Frau wird in Bad Staffelstein von Zug erfasst

29.12.2016 Bad Staffelstein/Oberfranken. Glück im Unglück hatte am Mittwochabend eine Frau, die aus Unachtsamkeit auf die Gleise trat und von einem herannahenden Zug erfasst wurde.

Die 50-jährige Frau verließ nach einem Ehestreit, gegen 18.45 Uhr, die gemeinsame Wohnung und ging zu Fuß die Auwaldstraße entlang. Ihr 52 Jahre alter Ehemann fuhr ihr mit dem Auto hinterher, hielt auf gleicher Höhe an und forderte seine Frau durch das geöffnete Fenster auf, in den Wagen zu steigen.

Nach ersten Erkenntnissen drehte sich die 50-Jährige daraufhin um und wollte über die Bahngleise stadteinwärts davon laufen. Hierbei übersah sie einen aus Bad Staffelstein in Richtung Ebensfeld fahrenden Zug und wurde von ihm erfasst.

WERBUNG:

Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst die 50-Jährige nach Lichtenfels ins Klinikum. Lebensgefahr besteht zurzeit nicht. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.