28.5.2021 – Polizei warnt vor Veröffentlichung und Verbreitung eines Plakats in Mönchberg

29.5.2021 Mönchberg/Unterfranken. Nachdem am Freitag Unbekannte ein selbst entworfenes Plakat mit Namen von mehreren Personen im Ortsbereich aufgehängt hatten, wurde dies nicht nur wieder entfernt, sondern die Polizei warnt auch eindringlich vor einem Verbreiten. Es drohen strafrechtliche Konsequenzen.

Derzeit kursiert in Mönchberg ein offenbar selbst erstelltes Plakat mit persönlichen Daten von real existierenden Personen. Dieses Plakat wurde nicht durch die Polizei erstellt und auch nicht verifiziert.

Es bezieht sich in der Sache auf Ereignisse und Straftaten in der jüngsten Vergangenheit im Ortsbereich.

Hierzu stellt die Obernburger Polizei fest, dass diesbezüglich bereits Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt werden und vielmehr sachdienliche Zeugenhinweise an die Polizei weitergegeben werden sollten.

Außerdem stellt das Teilen und Veröffentlichen dieses Plakats mit personenbezogenen Daten der Betroffenen selbst eine Straftat dar.

Auch in diesem Zusammenhang hat die Polizeiinspektion Obernburg bereits Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet eindringlich darum eine derartige öffentliche Diskreditierung der Personen zu unterlassen.

Sachdienliche Hinweise bitte unter Tel. 06022/629-0.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)