28.9.2014 – Unfall zwischen Glashütten und Volsbach

29.9.2014 Lashütten. Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und mehreren Motorradfahrern erlitten am Sonntagnachmittag vier Personen schwere Verletzungen. Die Staatsstraße zwischen Glashütten und Volsbach musste für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Eine Gruppe von fünf Motorradfahrern, aus dem Raum Mittelfranken, fuhr mit ihren Fahrzeugen gegen 16.30 Uhr auf der Staatsstraße 2185 von Glashütten bergauf in Richtung Volsbach. Zur gleichen Zeit kam eine 81 Jahre alte Fahrzeugführerin, aus dem westlichen Landkreis Bayreuth, von Volsbach kommend, mit ihrem Auto offensichtlich beim Befahren einer engen Rechtskurve, auf die Gegenfahrspur.

Die ersten beiden Fahrer der entgegenkommenden Motorradgruppe konnten noch dem Pkw rechts ausweichen. Der Dritte wurde von der linken Fahrzeugseite des Chevrolet erfasst
und kam zu Sturz. Anschließend erfasste der Wagen das vierte Motorrad , wobei dessen Fahrer gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeuges geschleudert. Der fünfte Kradfahrer konnte noch rechtzeitig bremsen, kam jedoch ebenfalls zu Sturz und blieb unverletzt.

Die Wagenlenkerin, samt ihrer 82-jährigen Beifahrerin, und zwei der Motorradfahrer kamen mit schweren Verletzungen in ein Klinikum. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden von zirka 15.000 Euro. Der Unfallwagen und zwei Motorräder mussten abgeschleppt werden.

Die örtliche Feuerwehr übernahm Verkehrslenkungsmaßnahmen und streute ausgelaufene
Betriebsflüssigkeiten ab. Die Staatsstraße 2185 war während der Verkehrsunfallaufnahme knapp eine Stunde komplett gesperrt.