29.7.2013 – Badeunfall im Waldbad Triefenstein-Lenfurt

30.7.2013. Am Montagnachmittag ist ein 79-Jähriger bei einem Badeunfall im Waldbad ums Leben gekommen. Der Mann war im Nichtschwimmerbecken zusammengebrochen.

Ein Badegast hatte den Mann nach dem Vorfall an den Beckenrand gezogen und Reanimationsmaßnahmen durchgeführt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen. Die Kripo Würzburg ermittelt.

Der Senior war zusammen mit einem Bekannten im Waldbad an der Spessartstraße, als er gegen 15.15 Uhr im Nichtschwimmerbecken zusammengebrochen war. Ein 23-jähriger hatte dies beobachtet und war sofort ins Wasser gesprungen, um dem Mann zu helfen.

Der 79-Jährige lag mit dem Gesicht im Wasser und wurde von dem jungen Mann an den Beckenrand gebracht. Zusammen mit dem Bademeister und einer Schwimmaufsicht leitstete der junge Mann bis zum Eintreffen des alarmierten Notarztes Erste Hilfe. Der Arzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen.

Die Würzburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg soll eine Obduktion erfolgen.


Schreibe einen Kommentar