29.9.2019 – Unfall auf der A9 bei Schönwald

30.9.2019 Schönwald/Oberfranken. Ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, entfernte sich am Sonntagnachmittag ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen von einer Unfallstelle auf der Autobahn A9 bei Schönwald.

Ein 24 Jahre alter Mann aus Berlin befuhr mit seinem Audi die linke der beiden Fahrspuren der A93, in Fahrtrichtung Norden, zwischen den Anschlussstellen Selb-Nord und Schönwald, um mehrere Fahrzeuge zu überholen. Plötzlich zog ein unbekannter Wagen von der rechten auf die linke Fahrspur.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Audi-Fahrer nach links aus und touchierte dabei mit seinem linken Heck die Mittelschutzplanke.

Das unbekannte Auto, zu dem keine weiteren Hinweise vorliegen, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Wie hoch der Schaden an der Schutzplanke liegt, muss noch abgeklärt werden. Am unbekannten Auto dürfte kein Sachschaden entstanden sein.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Wagen geben können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-803 in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: Bayerische Polizei