3.11.2013 – Unfall auf B173 bei Köditz

4.11.2013 Köditz. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 173 bei Köditz. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen.

Ein 46-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Hof befuhr die Bundesstraße in Richtung Naila. Bei Regen übersah er ein vorausfahrendes Traktorgespann und fuhr mit großer Wucht unter den Anhänger.

Dadurch wurden der Fahrer und seine fünfjährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften der Feuerwehr aus dem Auto gerettet werden.

Beide erlitten zwar schwere Verletzungen, die Dank der ordnungsgemäßen Sicherung mit Sicherheitsgurt und Kindersitz, aber nicht lebensbedrohlich waren.

Dennoch mussten sowohl Vater, als auch Tochter ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Bundesstraße 173 war für die Dauer der Unfallaufnahme etwa zweieinhalb Stunden total gesperrt.

Der Verkehr konnte durch Köditz umgeleitet werden. Am Wagen des Autofahrers entstand Totalschaden, auch der Anhänger wurde erheblich beschädigt. Der Traktorfahrer bleib unverletzt.


Schreibe einen Kommentar