3.2.2020 – Polizeieinsatz in Hof

4.2.2020 Hof/Oberfranken. Der Streit zwischen einem 56-Jährigen und seiner Ex-Freundin gipfelte am Montagmorgen darin, dass der Mann mit einer vollen Sektflasche auf die Frau losging. Die Beamten der Polizei Hof konnten jedoch rechtzeitig dazwischengehen und Schlimmeres verhindern.

Gegen 10:50 Uhr kam es vor einem Wohnhaus im Lodaweg zu einem lautstraken Streit zwischen dem getrennt lebenden Pärchen, der schnell die Hofer Polizisten auf den Plan rief.

Wenig später, im Beisein der Beamten, drohte der Mann seiner ehemaligen Lebensgefährtin damit, sie umzubringen und wollte mit einer vollen Sektflasche auf sie einschlagen.

Die Polizisten stoppten ihn und konnten Verletzungen der Frau verhindern.

Erst nachdem ihm die Beamten Handschellen angelegt hatten, ließ sich der 56-Jährige unter Kontrolle bringen. Er wehrte sich auch gegen den folgenden Gewahrsam in der Zelle bei der Polizei Hof nach Kräften.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 1,32 Promille.

Die Polizisten blieben unverletzt, lediglich der Hofer zog sich leichte Schürfwunden im Gesicht zu.

Er muss sich nun wegen Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)