3.9.2014 – Unfall in Nürnberg

3.9.2014 Nürnberg. Heute Morgen (03.09.2014) ereignete sich am Nürnberger Nordwestring ein optisch spektakulärer Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt wurde.

Der entstandene Sachschaden ist enorm.

Kurz nach 08:30 Uhr fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Mini aus dem Parkplatz des Westfriedhofes aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Daihatsu, der von einem 65-jährigen Nürnberger gesteuert wurde.

Die Wucht des Aufpralls war ursächlich dafür, dass sich der Daihatsu anschließend überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer blieb unverletzt, seine 66-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg musste beiden Insassen beim Verlassen des Fahrzeuges zu Hilfe kommen. Die Frau wurde ambulant ärztlich versorgt. Die Fahrerin des Mini blieb nach aktuellen Erkenntnissen unverletzt. Der verursachte Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 25.000 Euro.

Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die VPI Nürnberg kam es auf dem Nordwestring in Fahrtrichtung Jansenbrücke zu Verkehrsbehinderungen, da an der Unfallstelle der Verkehr nur einspurig vorbeigeleitet werden konnte.