30.8.2018 – Brand in Hof

30.8.2018 Hof. Zu einem Brand an einem Mehrfamilienhaus kam es am Donnerstag in den frühen Morgenstunden in der Luitpoldstraße. Dank zahlreicher Rauchmelder, die die schlafenden Bewohner alarmierten, gab es keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Aus bislang unbekannten Gründen entzündeten sich im Hinterhof des Anwesens mehrere Kartonagen, die dort lagerten.

Die Flammen griffen zügig auf das Haus über und entwickelten eine starke Rauchentwicklung.

WERBUNG:

Mehrere im Haus installierte Rauchmelder aktivierten sich und warnten die schlafenden Bewohner, so dass es keine Verletzten gab.

Trotz der schnellen Brandbekämpfung der verständigten Feuerwehr entstand ein Sachschaden in geschätzt fünfstelliger Höhe.

Die Polizei Hof hat die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.