30.9.2014 – Unfall zwischen Heilsbronn und Neuendettelsau

1.10.2014 Heilsbronn. Am Dienstagabend (30.09.2014) kamen bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2410 zwischen Heilsbronn und Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) zwei Menschen ums Leben, zwei weitere wurden verletzt.

Eine 51-Jährige war gegen 17:00 Uhr mit ihrem Pkw Opel auf der Staatsstraße in Richtung Neuendettelsau allein unterwegs. An der Abzweigung nach Weißenbronn wollte sie links abbiegen, als aus bislang ungeklärter Ursache der Fahrer eines VW hinten auf den Opel auffuhr und auf die Gegenfahrbahn schleuderte.

Ein in Richtung Heilsbronn fahrender 50-Jähriger prallte mit seinem Nissan frontal in die Fahrerseite des querstehenden VW und rutschte anschließend in den Straßengraben.

Die zuerst am Unfallort eintreffende Freiwillige Feuerwehr Heilsbronn barg den Fahrer des VW und seine Ehefrau aus dem totalbeschädigten Fahrzeug. Trotz notärztlicher Erstversorgung starben beide noch an der Unfallstelle. Die Opelfahrerin und den Fahrer des Nissans brachte der Rettungsdienst in eine Klinik.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtsachschaden auf etwa 20.000 Euro. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Heilsbronn für vier Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr leitete den Verkehr ab. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ansbach ein Sachverständiger hinzugezogen.