31.10.2021 – Zeugen nach räuberischer Erpressung am Frauentorgraben in Nürnberg gesucht

1.11.2021. Nürnberg. Unbekannte Männer bedrohten am Sonntagabend (31.10.2021) einen jungen Mann mit einem Messer und forderten Bargeld. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls.

Gegen 21:30 Uhr waren zwei 17-Jährige im Bereich des Frauentorgrabens unterwegs.

Auf Höhe der Grünanlage unterhalb des Handwerkerhofs kamen drei unbekannte Männer auf die beiden zu. Einer der Männer hielt einem der Jugendlichen ein Messer vor und forderte die Herausgabe von Geld.

Der Jugendliche händigte dem unbekannten Täter schließlich Bargeld aus, woraufhin dieser und seine beiden Begleiter flüchteten.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die beiden 17-Jährigen blieben körperlich unverletzt und verständigten die Polizei.

Alarmierte Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte fahndeten nach den unbekannten Männern, jedoch erfolglos.

Beschreibung des unbekannten Täters und seiner Begleiter:

1. Täter:
ca. 190 cm groß, nordafrikanisches Aussehen, bekleidet mit rot-weiß-blauer Jacke

2. Person (Begleiter):
ca. 170 cm, dunkle lockige Haare, schwarze Jacke

3. Person (Begleiter):
bekleidet mit dunkler Jacke, graue Jogginghose, mittellanger dunkler Zopf

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder den flüchtigen Männern geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.