4.11.2019 – Brand in Bad Staffelstein

5.11.2019 Bad Staffelstein/Oberfranken. Ein Sachschaden von zirka 50.000 Euro entstand bei einem Brand eines Wohnhauses am frühen Montagmorgen. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt.

Ein Nachbar bemerkte das Feuer, gegen 2.30 Uhr, im Außenbereich des Einfamilienhauses in der Eremitenstraße und wählte den Notruf.

Rasch kamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei vor Ort.

Die Bewohner konnten das Anwesen verlassen und wurden nicht verletzt.

Den zeitweise bis zu 100 Feuerwehreinsatzkräften gelang es schnell, die Flammen zu löschen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Coburg nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Brandes auf.

Symbolfotos: Bayerische Polizei