4.2.2018 – Schlägerei in Lichtenfels

4.2.2018 Lichtenfels/Oberfranken. Nach einem gewaltsamen Streit in der Nacht zum Sonntag in einer Diskothek in der Robert-Koch-Straße erlitt ein 19-Jähriger schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. Sein 41 Jahre alter Kontrahent verletzte sich dabei leicht. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Gegen 1.30 Uhr kam es in dem Lokal aus noch ungeklärten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Im Verlauf dessen schlug der Jüngere der beiden vermutlich mit einem Glas einmal auf seinem Gegenüber ein. Anschließend verlagerte sich das Geschehen vor die Diskothek.

Dort entwickelte sich rund um den beiden Streitenden eine unübersichtliche Handgreiflichkeit mit mehreren Personen.

WERBUNG:

Der 19-Jährige erlitt bei dieser Auseinandersetzung eine Schnittverletzung am Bauch, weshalb ihn der Rettungsdienst zur Versorgung in ein Krankhaus brachte.

Den 41 Jahre alten Mann nahmen Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels vor Ort vorläufig fest. Er verletzte sich bei dem gewaltsamen Streit leicht.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen, insbesondere zur Rekonstruktion des genauen Ablaufs der Geschehnisse, übernommen.

Die Kriminalbeamten bitten daher Zeugen, die den Vorfall beobachten haben, sich bei der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 zu melden.