4.9.2021 – Großeinsatz für Polizei und Rettungskräfte in Michelau-Sudrach im Steigerwald

5.9.2021 Michelau im Steigerwald/Unterfranken. Ein Leck an einem Gastank hat am Samstag zu einem Großeinsatz für die Gerolzhofener Polizei und die regionalen Feuerwehren sowie den Rettungsdienst geführt. Die Bewohner der betroffenen Straße mussten allesamt evakuiert werden.

Etwa gegen 12:30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Rettungsdienst und Feuerwehr die Mitteilung über Gasgeruch im Ebracher Weg ein.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte dieser im gesamten Bereich wahrgenommen werden. In der Folge wurde der die Straße evakuiert und weiträumig abgesperrt.

An einem Gastank im Außenbereich eines Wohnhauses konnte kurze Zeit später ein Leck festgestellt werden, woraufhin der Tank mit einem Spezialfahrzeug komplett leergepumpt werden musste.

Nach der Reparatur des Tanks konnte dieser wieder befüllt werden und die Anwohner konnten gegen 17:30 Uhr wieder in Ihre Häuser zurückkehren.

Es wurde während des gesamten Einsatzes niemand verletzt.

Neben der Polizeiinspektion Gerolzhofen befanden sich die örtlichen Feuerwehren und der Rettungsdienst mit rund 40 Kräften im Einsatz.