4.9.2021 – Polizeieinsatz in Zirndorf

5.9.2021 Zirndorf/Mittelfranken. Kurz nach Mitternacht leistete ein 23-Jähriger am Samstagmorgen (04.09.21) erheblichen Widerstand gegenüber einer Polizeistreife.

Gegen 00:30 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Zirndorf zu einer Ruhestörung in eine Kleingartenkolonie an der Banderbacher Straße gerufen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Dort trafen sie mehrere Personen an, die lautstark feierten. Als die Feiernden auf die Lautstärke angesprochen wurden, begann der 23-Jährige die Beamten zu beleidigen. Er stand merklich unter Alkohol, wurde immer aggressiver und warf einen Holzstuhl zur Seite.

Als ihm daraufhin der Gewahrsam angedroht wurde, beleidigte er die Beamten weiterhin mit zahlreichen Schimpfworten.

Darüber hinaus wehrte er sich weiterhin massiv gegen das Verbringen zur Dienststelle, trat um sich und versuchte auf Beamte einzuschlagen. Es wurde zum Glück niemand verletzt.

Der 23-Jährige wird nun unter anderem wegen Widerstands und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung angezeigt.