5.6.2019 – Unfall auf der A9 bei Berg

6.6.2019 Brg/Oberfranken. Rund 35.000 Euro Sachschaden und zwei zerstörte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochvormittag auf der Autobahn A9 bei Berg.

Die Autobahnmeisterei hatte auf Höhe der Ausfahrt Berg eine Tagesbaustelle eingerichtet und dazu mittels Warnleitanhänger die rechte und mittlere Fahrspur für den Verkehr weggenommen.

Diese rund vier Meter hohe und 2,5 Meter breite mit Warnleuchten und blinkenden Pfeilen versehene Leiteinrichtung übersah ein 48-jähriger Skoda-Fahrer aus Kleve.

Der Wagen prallte mit der rechten Front auf das linke hintere Eck des Anhängers.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Hofer Verkehrspolizisten gab der 48-Jährige an, dass seine Sonnenbrille heruntergefallen war und er diese gerade aufheben wollte, als er den Verkehrsunfall verursachte.